Betriebliche Prävention

Der Artikel über Betriebskrankenkassen, Präventionsprogramme für Firmen jetzt hier:

Qigong Lehrer-Ausbildung - Artikel von Beate

Bei einer Deutschen Qigong Gesellschaft lernte ich diese chinesische Heilmethode praktisch kennen. In den Monaten danach lies ich viel über Meridiane im Besonderen und über die Traditionelle Chinesische Medizin im Allgemeinen. Was mich negativ berührte, war der häufige Bezug auf Esoterik und Okkultismus. Nur wenig Literatur berücksichtigte den wissenschaftlichen Aspekt. Eine Internet-Recherche machte mich aufmerksam auf den Qigong-Dachverband-Deutschland e. V. und ich merkte nach einem ersten Telefonat mit Angela Plarre, dass ich hier richtig sein würde!

Ich folgte Angelas Rat, auch mit Dr. Langhoff vom DTB (Taiji Qigong Verbände). Kontakt aufzunehmen, um zu besprechen  ob eine kombinierte Lehrer-Ausbildung für Qigong und Tai Chi Chuan für mich infrage kam. Der Hamburger DTB-Ausbilder hat den höchsten Grad der Qigong-Lehrer-Stufung inne und beriet mich ausgesprochen kompetent und zielstrebig. Ihm kam es darauf an, wie ich rasch merkte, mich ganz persönlich und passgerecht zu informieren und mir den für meine Situation gangbarsten Weg aufzuzeigen. Ich wünsche mir, dass möglichst viele Interessierte so optimal beraten werden!

Auf meinem ersten Seminar in Hamburg, das von Stephan und Angela gemeinsam geleitet wurde, ging es um Taijiquan und Qigong und ihre Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Was mir besonders gefiel, war der umfangreiche Anatomie-Teil von Angela. Die Krankenschwester und Ausbilderin machte uns - wir waren 50 Teilnehmende - klar, dass profunde Kenntnisse zu Körper-Struktur und Physilogie sehr hilfreich sein würden für zukünftige Lehrer. Klar, wenn man bedenkt, dass die Teilnehmenden ja nicht kränker aus dem Kurs kommen sollen als sie hineingegangen sind ;-). Angela leitet inzwischen viele Kurse in Hamburg aber auch bundesweit - u. a. für Betriebliche Prävention mit Taijiquan und Qigong. Dafür erstellte sie Lehr-DVDs mit der chinesischen Meisterin Chen Meixiang. Ein Hobby von Angela ist ihre bundesweite Push Hands Ausbildung.

An Stephan beeindruckte mich auf diesem ersten Lehrgang sein Wissen um die Hintergründe und sein Bemühen um Transparenz - sowohl in der Sache als auch in der Anbieter-Szene. Er wird daher auch von einigen Schulen und Lehrern "geschnitten". Klar, denn er macht auf die vielfältigen Mißstände aufmerksam, damit künftige Lehrer "geimpft" sind und über Insider-Wissen verfügen. So können sie nicht auf "schwarze Schafe" hereinfallen und - noch wichtiger: Sie plappern nicht irgendwelche Legenden und Fiktionen nach, die ja durch ständiges Wiederholen nicht wahrer werden. In diese Richtung würde ich gern weiterarbeiten, sagte ich ihm in einer Pause und das hat ihn sehr gefreut.

So unterstütze ich Stephan wie viele andere seiner Schüler auch beim dringend erforderlichen "Fakten-Check", wie der promivierte Philologe es gern nennt.

Meine Workshops zum Thema Wudang-Qigong und Shaolin-Qigong veröffentliche ich umgehend hier auf dieser Seite mit Terminen und Stundenplan.

Meine Begeisterung hat auch Freunde und Bekannte angesteckt - wir bilden eine Art Taijiquan Qigong Netzwerk. Seit meinem Umzug nach Hessen ich bin verantwortlich für die Regional-Seite

Qigong Lehrer Deutschland - Kurssuche leichtgemacht

In Zusammenarbeit mit dem Taijiquan-Qigong-Bundesverband DTB wurde jetzt eine Checkliste für akkreditierte Lehrer des Tai Chi und Qigong für ganz Deutschland erstellt. Sie umfasst auch die Kurse der Zentralen Prüfstelle Prävention ZPP und die Krankenkassen-Zulassungen der Standardisierten Konzepte Deutschland: Qigong Lehrer Deutschland Dachverband.

ai Chi Qigong Lehrer Deutschland - Suche leichtgemacht

Suche nach Unterricht und Lehrer-Ausbildung in ganz Deutschland ist jetzt wesentlich einfacher geworden. Der Taijiquan-Qigong-Bundesverband DTB hat seine umfangreiche DTB-Datenbank mit akkreditierten Lehrern ins Netz gestellt. Alle Kursleitungen sind von der Zentralen Prüfstelle Prävention für Krankenkassen-Bezuschussung zugelassen: Qigong Tai Chi Lehrer Deutschland.

 

Update: Mit Johannes aus Bergheim leite ich den AK Gesundheits-Qigong

aHamburg: Lehrerausbildung ohne Folklore und Fundamentalismus

Es gibt zahllose, höchst unterschiedliche Zentren für das "Yang-Chengfu-Taijiquan" in aller Welt, die sich auf den großen Standardisierer Yang Chengfu und daoistisches Sektiertum beziehen. Auf seiner Extra-Seite möchte sich das TCZ abgrenzen von der quasi-religiösen Mission der "International Association" mit Sitz in Seattle. Ebenso distanziert sich der DTB von der Heilslehre ihres Präsidenten Yang Jun, der mit seiner Entsendung ins Ausland angeblich seiner Bestimmung folgt, das "traditional Yang Family Taijiquan" weltweit zu verbreiten - "zum Wohle der Menschheit" (s. dazu seinen Webauftritt auf Esoguru.com). Es sollte jedem klar sein, dass Angehörige von Glaubens-Gruppierungen mit ihren "gefühlten Fakten" per Definition vielen Sach-Argumenten garnicht zugänglich sind - Social-Media mit ihren Filter-Blasen sind besonders anschauliche Beispiele. Um so besser wäre es, wenn sich noch mehr Yang-Stilisten und insbesondere Ausbildende dem TCZ und DTB anschließen und sich eindeutig für Ideologiefreiheit und weltanschauliche Neutralität aussprechen. Siehe dazu die Hamburger Tai-Chi-Ausbildungen. Es geht um nicht weniger als zukunftsorientiertes ideologie-freies Yang-Chengfu-Tai-Chi in Deutschland! Das 1987 gegründete Tai Chi Zentrum Hamburg eV (TCZ) bietet dem "Yang-Chengfu-Tai-Chi-Chuan" ein zentrales Zuhause, wo es sich auf dem Boden westlicher Qualitätsstandards optimal entwickeln kann. Durch seine korrektiven Funktionen hat der Verein sämtliche Kern-Defizite des "Yang-Chengfu-Center-Syndroms" und der "Seattle-Doktrin" konsequent und vollständig ausgeglichen und deren Center-Ansatz weitgehend isoliert. Damit sind die Weichen gestellt für zukunftsorientiertes Yang-Chengfu-Tai-Chi Chuan in Deutschland!